Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Verstellsysteme

VCR

Der letzte große Schritt für mehr Wirkungsgrad

I. Einleitung

Bild 1 Die Bereiche klopfender Verbrennung und der

Volllastanreicherung im Motorkennfeld

II. Hohe Effizienz bei Teil- und Volllast

Bild 2 Einfluss des Verdichtungsverhältnisses auf den thermischen Motorwirkungsgrad (links) und Schaltschema einer zweistufigen Verdichtung (rechts)

III. Multi-Link-Konzept

Bild 3 VCR-System auf Basis der Multi-Link-Mechanik

IV. Aktorik

Bild 4 Topologie des Multi-Link-Verstellsystems

Bild 5 MKS-Modell zur Bestimmung der Belastungsgrößen der Aktoren

V. Getriebekonzept

Bild 6 Die Bauteile des Wellgetriebes

Bild 7 Beispiel eines Entwicklungsmusters für das Getriebe der Multi-Link-Verstellung (links) und Getriebeprüfstand für die Komponentenerprobung (rechts)

VI. Bürstenloser Gleichstrom-Stellmotor

Bild 8 Ausgeführter Prototyp des VCR-BLDC-Motors (links) und Prüfstand für die Komponenten-Erprobung (rechts)

Bild 9 Motor und Getriebe werden axial zu einer Baueinheit verblockt

VII. Elektronische Steuerung

Bild 10 Kombination aus neuer Leiterplatine und bewährtem Gehäusekonzept

VIII. Systemansatz für schnelle Motorintegration

Bild 11 Lieferumfang des Komplettsystems von Schaeffler (grün)

IX. Zusammenfassung und Ausblick

Die Digitalversion des Tagungsbandes des Schaeffler-Kolloquiums 2018 „Mobilität für morgen“