Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Zylinderabschaltung

3 Zylinder als 8-Takter

Die rollierende CDA

I. Einleitung

II. Schwingungsanalyse beim Dreizylindermotor

Bild 1 Deaktivierungsgrad und Drehschwingungsanregung verschiedener Abschaltstrategien für Dreizylindermotoren

III. Betriebsstrategie für eine rollierende Zylinderabschaltung

Bild 2 Verbrauchspotenziale verschiedener Betriebsstrategien zur Zylinderabschaltung im eingeschwungenen Stationärbetrieb

IV. Aufbau eines Versuchsmotors

Bild 3 Vergleich zwischen Serien- und Versuchsmotor

Bild 4 UniAir-Zylinderkopfmodul

Bild 5 Zylinderkopf inklusive der beiden Module für die Ventilsteuerung auf Ein- und Auslass

Bild 6 Vergleich der Ventilerhebungskurven des Basismotors und des umgebauten RCD-Versuchsmotors

Bild 7 Strategien zur Restgas-und Einlasshubsteuerung mit UniAir bei rollierender Zylinderabschaltung

Bild 8 Neukonstruierter Steuertrieb (Riementrieb)

V. Prüfstand

Bild 9 Prüfstandsaufbau für die gefeuerten Motorversuche

VI. Messergebnisse

Bild 10 Betriebspunkte des Versuchsprogramms im Motorkennfeld

Bild 11 Einfluss von EIVC und Zylinderabschaltstrategie auf den spezifischen Kraftstoffverbrauch

Bild 12 Messergebnisse: Saugrohrdruck und indizierter Mitteldruck verschiedener Betriebsstrategien

Bild 13 Messergebnisse gasförmige Rohemissionen und O2-Konzentration

Bild 14 Messergebnisse Partikelrohemissionen im stationären Abschaltbetrieb

VII. Zusammenfassung und Ausblick

Die Digitalversion des Tagungsbandes des Schaeffler-Kolloquiums 2018 „Mobilität für morgen“

I. Einleitung