Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Drehmomentwandler

Effiziente Lösungen für Automatikgetriebe

Drehmomentwandler und Kupplungsmodule

I. Einleitung

II. Vierkanal-Drehmomentwandler

Bild 1 Aufbau eines Zweikanal- und eines Dreikanal-Drehmomentwandlers im Vergleich

Bild 2 Aufbau des Vierkanal-Drehmomentwandlers

Bild 3 Vergleich der Schlupfdrehzahlen von Zwei-, Drei- und Vierkanal-Systemen

III. Integrierter Drehmomentwandler – iTC

Bild 4 Aufbau des konventionellen (links) und des integrierten Drehmomentwandlers (iTC)

Bild 5 Integrierte Drehmomentwandler (iTC, oben) für Vorderrad- (FWD, links) und Hinterradantriebe (RWD, rechts)

Bild 6 Aufbau und Funktionsweise der Betätigungsfeder im Schubbetrieb

Bild 7 Vorbereitung der Klebeoberfläche durch Laserbearbeitung

IV. Torsionsdämpfer für Drehmomentwandler

Bild 8 Isolationsvergleich von Torsionsdämpfern mit und ohne FKP

Bild 9 Isolationsvergleich von Torsionsdämpfern mit FKP und Doppel-FKP

Bild 10 Aufbau des Inline-FKP am Beispiel eines DTD mit Doppel-FKP

Bild 11 Isolationspotenzial von Torsionsdämpfern mit FKP und Doppel-FKP bei Zylinderabschaltung von zwei Zylindern eines Vierzylindermotors

Bild 12 Einfluss der Schwerkraft auf die Pendelbewegung beim FKP mit 1. Abstimmordnung

Bild 13 Dämpferkonzepte TD und DTD mit Doppel-FKP

V. Tilger im Drehmomentwandler

Bild 14 Isolationsvergleich von Torsionsdämpfern mit und ohne Turbinentilger

VI. Technologietransfer auf zukünftige Produkte

Bild 15 Konzept für bauraumoptimierte Schaltkupplungen

Bild 16 Konzept einer Schaltkupplung mit selbstverstärkender Betätigung

VII. Zusammenfassung

Die Digitalversion des Tagungsbandes des Schaeffler-Kolloquiums 2018 „Mobilität für morgen“

I. Einleitung

IV. Torsionsdämpfer für Drehmomentwandler

VI. Technologietransfer auf zukünftige Produkte